Wie werden/wurden Klompen hergestellt

Fertigung

Früher wurden Holzschuhe (Klompen) in reiner Handarbeit gefertigt. Als erstes wurde von einem Baumstamm ein Holzblock abgesägt. Der Holzschuhmacher schnitzte dann die äußere Form des Holzschuhs grob vor, welche er dann zur entsprechenden Form verfeinerte. Der Fersenbereich des Holzschuhes wurde mit einem Stemmeisen herausgearbeitet, danach wurde das Innere mit einem Löffelbohrer ausgehöhlt. Zum Schluss wurde der Holzschuh glattpoliert.

Der ein oder andere Klompen wurde zudem mit aufwendig Schnitzereien oder mit Bemalungen versehen, diese Holzschuhe wurden für Besuche der Kirche oder bei Feierlichkeiten getragen. Ein Holzschuhmacher konnte früher etwa 7 Paar Holzschuhe pro Tag herstellen.

Heutzutage ist der Mensch aus der Produktion von Holzschuhen immer noch nicht wegzudenken. Allerdings werden viele Prozesse der Produktion von Holzschuhen von Maschinen übernommen bzw. durch Maschinen unterstützt. Beispielsweise wird der Holzschuh beim abschließenden Polieren durch den Holzschuhmacher gegen ein laufendes Schleifband gehalten.

zur Holzschuh-Startseite

 

Nur noch einen Klick zu Ihren neuen Holzschuhen!

Der feine Holzschuh in rot Der tierische Holzschuh Der traditionelle Holzschuh
Der Feine (rot)
Von 15,99€* bis 24,99€*
Der Tierische
Von 16,99€* bis 27,99€*

Der Traditionelle
Von 15,99€* bis 27,99€*

Der feine Holzschuh in blau Der Luxoriöse Holzschuh Der herzliche Holzschuh
Der Feine (blau)
Von 15,99€* bis 24,99€*
Der Luxuriöse
Von 17,99€* bis 30,99€*

Der Herzliche
Von 16,99€* bis 27,99€*